Dieser Beitrag richtet sich an WooCommerce Einsteiger.

Bei den folgenden Plugins handelt es sich um Erweiterungen, die bei keiner WooCommerce Installation fehlen sollten.

Allgemein sollte der Einsatz von Plugins auf das Nötigste begrenzt bleiben. Plugins verlangsamen den WordPress-Shop und können zu Konflikten im System führen.

Natürlich ist die Installation zusätzlicher Plugins zum Anpassung des WooCommerce-Shops an die eigenen Wünsche möglich.

Plugin zur Anpassung an das deutsche Recht

Dieses Plugin dürfte die wichtigste Erweiterung darstellen.

Es gibt zwei unterschiedliche Erweiterungen zu Auswahl mit jeweils unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen und Lizenzgebühren. Beide Erweiterungen decken die rechtlichen Aspekte eines Online-Shops ab. Die Einstellmöglichkeiten für einen internationalen WooCommerce-Online-Shop für digitale Produkte (wird anders versteuert) sind in der Erweiterung vorhanden.

WooCommerce Germanized

WooCommerce Anpassung deutsches Recht

Das Plugin gibt es in einer kostenlosen Version (deckt alle rechtlichen Aspekte ab) und in einer kostenpflichtigen Version mit zusätzlichen Optionen.

WooCommerce Germanized (kostenlos)
WooCommerce Germanized (kostenpflichtig)

WooCommerce German Market

WooCommerce German Market

WooCommerce German Market gibt es nur in einer kostenpflichtigen Version, allerdings bietet die Erweiterung u.a. Vorlagen für rechtlich relevante Hinweisseiten.

Bei einem internationalen WooCommerce-Online-Shop für digitale Produkte wird noch das Plugin WooCommerce EU-Mehrwertsteuer benötigt.

WooCommerce German Market (kostenpflichtig)

Coming Soon Plugin

Ein Coming Soon Plugin versteckt den Shop bis zur Fertigstellung vor der Öffentlichkeit. Gerade aus rechtlichen Gründen sollte der Shop bis zur Eröffnung nicht im Internet sichtbar sein.

Coming Soon Page & Maintenance Mode by SeedProd (kostenlos)

Die kostenpflichtige Version bietet mehr Möglichkeiten und besseres Design
Coming Soon Page & Maintenance Mode by SeedProd (kostenpflichtig)

Backup Plugin

Backup WooCommerce
Backup WooCommerce

Regelmäßige Backups sind bei einem WooCommerce-Shop einfach Pflicht. Jeder der schon länger einen WordPress-Shop betreibt kennt die Problematik, dass auf einmal nichts mehr funktioniert. Eine Wiederherstellung des Shops ist im schlimmsten Fall ohne vorherige Datensicherung nicht möglich.

UpdraftPlus Backup and Restoration (kostenlos)

Automatische täglich Sicherung und auf Wunsch automatische Widerherstellung
VaultPress (kostenpflichtig)

WooCommerce absichern

WooCommerce absichern WooCommerce absichern[/caption]

WordPress und WooCommerce sind immer gefährdet. Folgendes Plugin  erschwert die Arbeit des potentiellen Angreifers. Die Erweiterung begrenzt die Anzahl der Loginversuche. Danach wird der Angreifer gesperrt und es besteht nicht mehr die Möglichkeit, sich mit der gleichen IP einzuloggen.

Limit Login Attempts

Arbeit  mit WooCommerce erleichtern

WooCommerce-Admin-Bar-Addition

Das Plugin “WooCommerce Admin Bar Addition” erleichtert und beschleunigt den Umgang mit WooCommerce.
Eine Anleitung gibt es hier

WooCommerce Admin Bar Addition

Visueller Editor

Editor WooCommerce

WordPress verfügt über einen eingebauten Editor, dieser stellt aber  nicht viele Funktionen bereit.  Über die Installation eines “Visueller Editor” Plugins besteht die Möglichkeit den Editor um viele nützliche Funktionen zu erweitern, die zum Beispiel bei Produktbeschreibungen genutzt werden können.

TinyMCE Advanced (kostenlos)

Deine Erfahrungen mit WooCommerce?

Über dein Feedback und deine Erfahrungen mit WooCommerce  würde ich mich sehr freuen!

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei