WooCommerce DSGVO neue Optionen ab Version 3.4

WooCommerce DSGV Datenschutz

WooCommerce .

Das Team hinter WordPress & WooCommerce (Automattic arbeitet im Hintergrund fleißig an den Anpassungen der Software an die Anforderungen der DSGVO.
Anstatt aber etwas spezifisches für WooCommerce zu entwickeln, konzentriert sich das Team auf Anpassungen für WordPress, so dass alle Erweiterungen von den DSVGO Anpassungen profitieren können.

WooCommerce . ab Version 3.4

Unabhängig von WordPress bringt das Update von WooCommerce auf die Version 3.4 (soll noch vor dem 25.05.2018 erscheinen) wichtige Anpassungen und Verbesserungen im Bereich EU-Datenschutz-Grundverordnung mit sich.
Informationen über das neue Update und die neuen Funktionen von WooCommerce finden sich auf dem offiziellen Entwicklerblog.
Zusätzliche Informationen über WooCommerce und DSVGO (englisch: General Data Protection Regulation – GDPR) finden sich im folgenden Blogbeitrag:
https://woocommerce.com/2017/12/gdpr-compliance-woocommerce/

Neue . Optionen ab Version 3.4

Anzeige der Datenschutz-Richtlinien in WooCommerce

Der neue Abschnitt “Datenschutz-Bestimmungen” im Reiter “Kundenkonten & Privatsphäre” (ehemals Reiter “Kundenkonten” )
ermöglicht das Hinterlegen eines kleinen Hinweistextes zum Datenschutz und die Festlegung der Datenschutzseite.  
Diese Felder erscheinen beim Anlegen eines Kundenkontos oder bei einer Bestellung im Checkout.

Werbung

Löschung personenbezogener Daten

Dieser Bereich ermöglicht das Löschen oder Anonymisieren von Daten. Das Löschen betrifft  die Bereiche “Ausstehende Bestellungen”, “Fehlgeschlagene Bestellungen” und “Stornierte Bestellungen”.
Eine Anonymisierung der persönlichen Daten ist für Gastbestellungen möglich.

Werbung

Video-Tutorial

WooCommerce DSGVO​ - Neue Optionen ab Version 3.4​

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei